Geschichte des Reitverein Kandersteg

 


 

Unser Verein wurde am 3. Mai 1971 im Hotel Müller in Kandersteg gegründet. Es fanden sich 30 Personen zur Gründungsversammlung ein. Als Präsident wurde Alfred Abegglen gewählt. Man einigte sich damals auf den Vereinsnamen „Verein für Pferdesport Kandersteg und Umgebung“.

An der ersten Hauptversammlung am 8. April 1972 wurden die Statuten vorgestellt und genehmigt.

 

1973

Der erste Zweitagesritt wurde durchgeführt.

Die Arbeiten am Dressurviereck in Kandersteg wurden beendet, auf dem nun regelmässig Reitübungen stattfanden.

 

1974

Das Dressurviereck wurde mit einer grossen Feier eingeweiht, welche der erste grössere Auftritt des Vereins in der Öffentlichkeit bedeutete.

Die erste „Waldweihnacht“ fand statt.

 

1975

Das 100. Mitglied trat bei!!

Auf der Rytermatte in Kandersteg kam es erstmals zu einer Skijöring-Demonstration, zudem unternahm der Verein zum ersten Mal einen Skiausflug. 

 

1976

Ein Reitfest findet auf dem Dressurviereck statt.

Erstmals wurde ein Reitkurs für Anfänger durchgeführt. Er fand grosse Beteiligung und brachte dem Verein neue Aktivmitglieder.

In Frutigen entsteht ein weiteres Dressurviereck.

 

1977

Einweihung der Vereinsstandarte mit einem Freundschaftsspringen für eingeladene Vereine. 

 

1978

Der Reitverein Kandersteg schliesst sich dem ZKV (Zentralschweizerischer Kavallerie- und Pferdesportverband) an.

 

1979

Erster offizieller Concours in Kandersteg, wurde ein grosser Erfolg!

 

1983

Erste Seniorenprüfung wird am Concours durchgeführt, zudem mit KKV-Puissance.

Peter Schmid wird an der Delegiertenversammlung als Vereinstrainer brevetiert.

 

 1984

Erstmals Concours Kandersteg mit Oberländer-Cup. Gute Beteiligung aber weing Wetterglück.

 

1985

Der Concours findet das erste Mal auf der Bahnhofmatte statt. Es werden 30 Pferdeboxen, sowie eine eigene Tanzbühne angeschafft.

 

1987

Das Dressurviereck in Kandersteg wird dem Verein gekündigt, was ein grosser Verlust bedeutete.

 

1990

Die ZKV Delegiertenversammlung findet in Kandersteg statt. Eine besondere Ehre für den Verein.

 

1991

Concours mit BO-Cup.

Alfred Abegglen tritt nach 20 jährigem Präsidium von seinem Amt zurück und wird zum Ehrenpräsidenten gewählt. Als neuer Präsident wurde einstimmig Hansueli Hari gewählt.

 

1992

Der Reitplatz in Kandergrund wird eingeweiht.

 

1996

25 jähriges Vereinsjubiläum wird anlässlich des Concours gefeiert. Vereinsmitglieder führen eine Quadrille vor, ein Knock-Out Springen mit eingeladenen Vereinen wird durchgeführt, das Publikum war begeistert!

 

Der Reitplatz in Kandergrund wurde dem Verein nach ein Paar Jahren gekündigt. Als Ersatz hat der Verein nun das „Chalberweidli“ in Kandersteg gepachtet. Im Winter steht den Mitgliedern die Reithalle My Melodin in Reichenbach einmal pro Woche zur Verfügung.

 

2003

 Der neue Allwetterplatz auf der Bahnhofmatte wird fertiggestellt und der erste Concours (noch auf Sand) durchgeführt. Der neue wetterfeste Boden fand bei den Reitern (trotz schönem Wetter!!) grossen Anklang, so dass in den nächsten zwei Jahren immer mehr Reiter wieder den Weg nach Kandesteg fanden.

 

2005

Der Boden konnte das erste Mal auf seine Wettertauglichkeit geprüft werden, und tatsächlich, es konnten nach sintflutartigen Regenfällen problemlos noch RIII Prüfungen durchgeführt werden.

 

2009

Hansueli Hari tritt nach .... Jahren als Präsident zurück. Als Nachfolgerin wird Sandra Hari gewählt.

Ein neues Vereinslogo wird entworfen.

Anlässlich der Delegiertenversammlung in Langnau wurde unser Verein mit dem 5. Rang in der ZKV-Vereinsmeisterschaft ausgezeichnet.

 

2011

Vom Hochwasser im Oktober 2011 wurde die Bahnhofmatte ein weiteres Mal überschwemmt.

 

2013

Der Reitverein Kandersteg organisiert zum zweiten mal die ZKV Delegiertenversammlung, diese findet in der Widihalle in Frutigen statt.

Der Reitverein Kandersteg erreicht in der ZKV Vereinsmeisterschaft den 2. Rang